Englisch für Anfänger – Regel 7

Lernen Sie Englisch aktiv mit der Frage-Antwort-Technik

Das letzte und wichtigste Merkmal für das effektive Englisch Lernen mit einem Englisch Lernprogramm ist die Frage-Antwort-Technik.

Damit man Englisch sehr gut beherrschen kann, muss man Englisch aktiv nutzen. Das bedeutet, dass man auf Englisch denken muss, ohne die Sätze zuerst in seine Muttersprache zu übersetzen.

Da man oft in seinem Heimatland nicht so viele Möglichkeiten hat, Englisch aktiv einzusetzen, helfen Frage-Antwort-Geschichten sehr gut. Diese Regel 7 ist eine besondere Regel, weil sie die allerwichtigste von allen sieben Regeln ist.


Diese Regel ist der Schlüssel, um Englisch automatisch sprechen zu können

Die traditionelle Methode funktioniert so: Man sitzt und schaut zu, was der Lehrer erklärt und wenn der Lehrer z.B. sagt: How are you? und jetzt bitte wiederholen, dann wiederholt die ganze Klasse das. Dafür muss man aber nicht nachdenken oder überhaupt verstehen, worum es geht.

Anders funktioniert es mit Frage-Antwort-Geschichten. Sie sind so gemacht, dass man dazu gezwungen wird, in Englisch zu denken. So wird das Verstehen und Sprechen sehr stark gefördert.

Nach dem ähnlichen Prinzip läuft es, wenn der Lehrer eine kurze Geschichte erzählt und dann dazu ein paar einfache Fragen stellt, bei denen man nachdenken muss, um sie beantworten zu können. Dann fügt der Lehrer neue Informationen hinzu und stellt wieder Fragen, die ein bisschen schwerer sind. Nur so kann man lernen, Englisch automatisch ohne Nachdenken zu sprechen.

Mit der Zeit versteht man immer schneller und kann immer schneller auf die Fragen reagieren.

Auf diese Art und Weise trainiert man sein Gehirn, auf Englisch schneller und schneller zu antworten, bis man ein Niveau erreicht, auf dem man Englisch automatisch ähnlich wie die Muttersprache spricht.

Ein anderer Aspekt, den die Frage-Antwort-Geschichten haben, ist, dass sie interessant und unterhaltsam sind. In diesem Fall kann man sich die Vokabeln und bestimmte Ausdrücke viel schneller und einfacher merken.

So kann man die Frage-Antwort-Geschichten nutzen, um Englisch aktiv zu lernen. Man kann bei solchen Geschichten viele Fragen stellen, bei denen man immer wieder gleiche Vokabeln und Grammatikregeln benutzt. Das führt dazu, dass man sich diese sehr gut merken kann.

Darum sind die Frage-Antwort-Geschichten der beste Weg, um Englisch sehr gut sprechen zu lernen.

So kann man Audio Frage-Antwort-Geschichten einsetzen und diese immer wieder wiederholen und damit die Vokabeln, die Phrasen und die Grammatik ins Langzeitgedächtnis transportieren lassen.

Das war die letzte Regel. Sie haben es geschafft!


Effektives Englisch Lernprogramm - Regel 7

Jetzt ist es an der Zeit, aktiv zu werden. Wenn Sie mit Ihrem Englisch Niveau nicht zufrieden sind, dann tun Sie etwas dagegen.

Es gibt einige Wege, wie Sie diese 7 Regeln umsetzen können. Der erste Weg ist, Sie erstellen einen eigenen Lernplan und finden selbst passende Materialen, um alle 7 Regeln umzusetzen.

Ein anderer und bequemerer Weg besteht darin, dass Sie sofort anfangen und dafür die Materialien vom Englisch Lernprogramm Effortless English benutzen.

Alle 7 Regeln sind schon in dieses Englisch Lernprogramm Effortless English integriert und bestehen aus einer kompletten Audio-Datei.

Die Lektionen von diesem Englisch Lernprogramm können Sie immer wieder wiederholen, um somit das Gelernte in das Langzeitgedächtnis übertragen zu lassen.

Nach ca. 6 Monaten werden Sie sehr große Fortschritte merken.

Durch diesen Lernkurs wird sich ihr gesprochenes Englisch sehr stark verbessern. Sie werden wesentlich schneller verstehen und sprechen.

Alles, was Sie beim Englisch lernen tun müssen, besteht darin, Audio-Dateien mit interessanten Artikeln, einfachen Geschichten und natürlich Frage-Antwort-Geschichten zu hören und das jeden Tag.

Ganz gleich, für welchen Weg Sie sich beim Englisch lernen entscheiden. Warten Sie nicht zu lange, sondern fangen Sie möglichst schnell am besten sofort an, alle 7 Regeln nach und nach zu benutzen.

Hier zurück zur Englisch für Anfänger Startseite

Bildnachweis: Maret Hosemann / pixelio.de