Englisch für Anfänger – Regel 4

Effektiv Englisch lernen durch Wiederholungen

Als vierter wichtiger Schlüssel zum Erfolg beim Englisch lernen ist die Fokusierung auf viele Wiederholungen. Lernen Sie Englisch effektiv, indem Sie viel wiederholen. Es gibt ein sehr bekanntes Sprichwort, das besagt:

„Die Wiederholung ist die Mutter des Lernens“

Damit man eine Sache sehr gut beherrschen kann, muss man sie sehr oft wiederholen.

Effektives Englisch Lernen - Regel 4

Wie läuft der Prozess des Lernens in einer normalen Schule? Der traditionelle Weg besteht darin, dass man möglichst schnell durch ein Textbuch geht, weil der Lehrer unter Termindruck steht. Er muss eine bestimmte Menge an Stoff am Ende des Schuljahres fertig kriegen.


Das ist der Grund, warum man ziemlich oberflächlich den Lernstoff durcharbeitet. So lernt man z.B. in einer Woche die Zeit ‚past tense‘ und dazu ein paar Sätze zur Übung und anschließend zwei Wochen später ‚present perfect“ und so weiter. Man hat wirklich keine Zeit, sich mit dem Lernstoff intensiv auseinanderzusetzen. Weiterhin wird die Vokabelliste immer länger, weil jede Woche eine Menge dazu kommt.

Was geschieht in so einem Unterricht? Man lernt einfach für einen Test. Man merkt sich die Grammatik und die Vokabeln, schreibt eine gute Arbeit oder eine schlechte und dann vergisst man das Meiste. Wenn man sich aber doch an einiges erinnern kann, dann kann man es nicht wirklich anwenden. Warum vergisst man das Meiste? Weil man nicht intensiv lernt, wobei man wirklich in die Tiefe gehen muss. Und das geschieht durch viele Wiederholungen des Lernmaterials.

Es gibt ganz viele Englisch-Lerner, welche intensiv Englisch lernen, aber viel zu schnell zum neuen Lernstoff übergehen. Und so geschieht Folgendes: Man kennt z.B. die Zeiten ‚past tense, past perfect, present tense‘ usw. Ja, man kennt die Zeiten, aber benutzt man diese Zeit immer richtig? Wenn jemand grammatische Zeiten in einer Sprache sehr gut beherrscht, dann entweder weil man diese Sprache als Muttersprache hat oder diese in der Praxis sehr oft angewandt hat.

Als Kind lernt man keine Grammatik, sondern man hört wieder und wieder wie die Eltern oder andere Menschen eine bestimmte grammatische Zeit jeden Tag hunderte und manchmal tausende Male am Tag benutzen, bis sich diese Zeit im Gehirn eines Kindes so tief festsetzt, dass es total automatisch anfängt, grammatische Zeiten richtig zu benutzen. Genau das Gleiche ist mit den Vokabeln. Man mag denken, ich kenne so viel Grammatik und sehr viele Vokabeln. Das stimmt.

Hier stellt sich aber eine andere Frage: Kann ich das alles in alltäglichen Gesprächen einsetzen? Und hier scheitern die Meisten. Deswegen ist es wichtig, die traditionelle Lernmethode eines sehr schnellen und oberflächlichen Lernens durch eine langsamere und tiefgehende Methode zu ersetzen.

Lernen Sie Englisch durch viele Wiederholungen.

Englisch Lernprogramm Effortless English enthält Audio-Lektionen, wobei jede Lektion ca. eine Stunde dauert. Wie ich in der Regel 3 erklärt habe, lernt man am besten, indem man viel hört. Genauso mit diesen Englisch Lernprogramm Audio-Lektionen. Man hört die gleiche Lektion 1,2,5,7 oder 14 Tage wenn notwendig. Man sollte sich nicht unter Druck setzen. Die Audio-Lektionen sind in diesem Englisch Lernprogramm so ausgearbeitet, dass es drin viele Wiederholungen schon eingebaut sind. Es werden immer wieder die gleiche Grammatik und gleiche Vokabeln verwendet. Man hört es in verschiedenen Variationen und in unterschiedlichen Lebenssituationen.



Die Lektionen von Effortless English  sind so aufgebaut, dass die Wiederholungen nicht langweilig sind, sondern sie bleiben interessant. Diese Wiederholungen helfen letztendlich, effektiv Englisch zu lernen, indem man in die Tiefe geht und sich die Grammatik und Vokabeln gut merken kann.

Ich möchte es nochmal betonen. Damit man erfolgreich Englisch lernen kann, muss man viel wiederholen. Konzentrieren Sie sich lieber auf viele Wiederholungen und weniger Lernstoff. Anstatt 20 Textbücher schnell zu lesen, lesen Sie lieber ein Textbuch aber dafür sehr gründlich.

Anstatt 50 Audio-Lektionen zu hören und 20 Filme zu schauen, suchen Sie sich lieber drei oder vier Audio-Lektionen aus und hören Sie intensiv zu, indem sie die gleiche Audio-Lektion 1,2,7, 14 Tage wiederholen, bis Sie merken, Sie beherrschen es wirklich gut. Somit werden die Englisch Phrasen, die Sie lernen, sich tief in Ihrem Gehirn festsetzen. Sie werden nicht mehr darüber nachdenken müssen. Es wird automatisch geschehen. Sie werden es nicht mehr benötigen, Sätze zu übersetzen oder darüber nachzudenken. Sie werden sich einfach automatisch an die richtigen Englisch Phrasen zum richtigen Zeitpunkt erinnern, so wie es in der Muttersprache geschieht.

Wenn man sich intensiv mit Textbüchern, Grammatik und langen Vokabellisten beschäftigt, ist man total gelangweilt. Das macht müde. Wenn aber der Lernstoff interessant und lustig ist, lernt man gern. Englisch lernen soll Spaß machen.

Alle 7 Regeln sind im Englisch Lernprogramm Effortless English enthalten. Es ist sehr empfehlenswert, dass Sie alle 7 Regeln parallel anwenden. Das bedeutet, Sie brauchen sich diese Regeln nicht zu merken, wenn Sie den oben genannten Lernkurs anschaffen. Es ist sehr empfehlenswert, dass Sie alle 7 Regeln parallel anwenden.

Hier gelangen Sie zur Regel 5 – Die Grammatik durch englische Geschichten lernen.

Hier zurück zur Englisch für Anfänger Startseite

Bildnachweis: Dieter Schütz / pixelio.de